Freitag, 30. September 2016

hms terror nach 170 jahren gefunden

das schicksal der besatzungen der hms terror und der hms erebus unter dem kommando des sir john franklin war lange ungewiss. nun, nach 170 jahren, ist eines der letzten und gewiss das wichtigste der puzzlestücke gefunden worden und die schreckliche geschichte, die sich damals in der eiswüste im norden kanadas abspielte, wird immer greifbarer.

am morgen des dritten september fand die crew des expeditionsschiffes martin bergmann mitten in der terrorbucht, ca. 60 seemeilen nördlich des schwesterschiffes erebus, welches bereits in 2014 gefunden wurde, die hms terror in etwa 25 meter tiefe. das schiff ist in einem vergleichsweise sehr guten zustand und weitgehend intakt.
quelle: https://www.thestar.com/news/canada/2016/09/12/hms-terror-from-doomed-franklin-expedition-found.html

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen