Montag, 25. Juni 2012

fotos machen

wer fotos - etwa für eine website - braucht, der greift heute oft selbst zum fotoapparat, handy oder smartphone. oft ist diese ausrüstung ausreichend, wenn man einige grundlegende dinge beachtet. generell sollte jemand, der eine produktive website schalten möchte, darüber nachdenken, einen professionellen fotografen mit dem schießen von fotos zu beauftragen.

für alle, die selber hand anlegen wollen, sollten folgende grundlagen gelten:

  1. achten sie auf gute lichtverhältnisse; am besten ist tageslicht / sonne
  2. wenn sie in gebäuden fotografieren, machen sie alle lampen an (tisch-, deckenleuchten etc.)
  3. fotografieren sie nicht gegen die primäre lichtquelle (es sei denn sie wollen gegenlichaufnahmen)
  4. achten sie auf den hintergrund

gute innenaufnahmen zu machen ist wesentlich schwieriger als aufnahmen im freien - nicht zuletzt wegen der lichtverhältnisse. einen raum komplett abzulichten ist meist aufgrund der beengten verhältnisse nicht möglich. man kann hier ein "fischauge", also einweitwinkelobjektiv benutzen oder man macht mehrere aufnahmen von der selben position aus, um diese später am pc als panoramabilder zusammenzusetzen.

wenn sie im freien bei wechselnd bewölktem himmel fotografieren, so warten sie, bis die sonne hinter den wolken hervorlugt, um ihnen eine gute belichtung zu ermöglichen. natürlich kommt die sonne dabei von hinten oder der seite.

natürlich steht das motiv einer aufnahme im vordergrund. achten sie aber auch auf dinge/ personen neben und hinter diesem. wenn sie z.b. ein schönes landschaftsbild mit einem prächtigen baum im vordergrund machen möchten, so warten sie, bis der lkw auf der im hintergrund verlaufenden landstraße vorbeigefahren ist. halten sie außerdem die kamera gerade, so dass der horizont waagerecht verläuft. das kann man zwar später via software korrigieren, jedoch hat das grenzen und bedeutet mehrarbeit für denjenigen, der mit dem fotomaterial arbeiten soll - etwa der arme webdesigner.

viel spaß beim knipsen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen