Mittwoch, 20. Juni 2012

leuchte, alter mond, leuchte!

so schrie der kleine häwelmann unserem trabanten zu, womit wir bereits beim thema wären. es leuchtet der mond oder eigentlich ja nicht, denn leuchten tut die sonne, der mond lediglich reflektiert. es leuchtet die lampe!? ja - obgleich, wenn wir es näher betrachten und das, was wir als lampe schauen, mit unserer aufmerksamkeit bescheinen, so stellen wir fest, dass es ja mit nichten die lampe, welche leuchtet, sondern die glühbirne oder was auch immer wir als energiebewusste energiespar-bürger eu-konform in die lampenfassung drehen.

so schön, so falsch, denn es kommt noch dicker - bringen wir licht ins dunkel: die glühbirne heißt glühlampe, denn sie ist kein erhellendes obst sondern das leuchtmittel, welches via fassung mit der leuchte in sowohl elektrischer als auch mechanischer verbindung stehend für erleuchtung sorgt. denn das, was wir volksmündlich als lampe berufen, das ist eine leuchte. die lampe dagegen ist das der leuchte zum leuchten verhelfende leuchtmittel, und die glühbirne gibt es ebensowenig wie die leuchtbanane, und daran ist nicht die eu schuld. ehrlich nicht.

erhellendes findet sich auch in dem diesem beitrag bei lampenmeister, dem meister aller lampen ... und leuchten, versteht sich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen