Mittwoch, 6. Oktober 2010

kleine heizbirnen

die glühlampe kehrt zurück

und zwar als "kleinheizgerät". 2 ingeneure aus deutschland haben den spieß umgedreht: anstatt eines leuchtmittels mit einem wirkungsgrad von 5% vertreiben sie kleine heizbirnen mit einem 95-prozentigem wirkungsgrad. die traditionellen glühfadenlampen (im volksmund als glühbirne tituliert) werden in fernost unter der bezeichnung "heatball" gefertigt und in deutschland nun als miniheizungen angeboten. prima idee, oder?

http://www.heatball.de/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen