Mittwoch, 6. Oktober 2010

t-online dsl zugangsdaten

warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? man kann sich nicht wirklich des eindruckes erwehren, dass t-online (bekanntlich zur telekom, ex post, gehörend) sich einen teil bürokratenpopostaubes in der ausgestaltung der dsl-zugangsdaten bewahrt hat. ich kenne jedenfalls keinen anderen provider, der eine auch nur annähernd so kryptische kennung verlangt wie t-online.

möglicherweise ist das aber auch gewollt, schließlich muss man bei der nutzung der von t-online mitgelieferten zugangssoftware, respektive hardware (router) sich nicht um die korrekte aneinanderreihung von anschlusskennung, t-onlinenummer mitbenutzersuffix und zusatzkennung und ggf. sonderzeichen kümmern. das sind zusammengenommen etwa 40 zeichen zzgl. des passwortes, die man zusammenbasteln muss. die verwendung der t-online-software ist also bei der einrichtung eine erleichterung, und die meisten kunden werden diese proprietäre lösung nutzen, was sie wiederum enger an t-online bindet - bingo!

für alle die das umhgehen möchten, trotzdem aber einen t-online-dsl-zugang haben sie dieser artikel erwähnt:

t-online einrichten

eingabe der t-online-zugangsdaten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen